Geruchsmessung zur Produktoptimierung und Materialüberprüfung

Als nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Geruchslabor messen wir Gerüche von Produkten und den darin enthaltenen Rohmaterialien oder Komponenten. Umfängliche Geruchsanalysen und Bewertungen helfen Ihnen, die geruchliche Wirkung Ihres Produkts zu erkennen. Und besondere geruchliche Eigenschaften einzelner Materialien von unabhängiger Seite bestätigen zu lassen. So unterstützen unsere geruchlichen Analysen Sie dabei

  • Produkte so zu entwickeln, dass die gewünschte Geruchs-Wirkung erzielt oder verstärkt wird
  • Produktaussagen Ihres Marketing-Claims wissenschaftlich zu untermauern
  • die Qualität Ihrer Produkte vorausschauend zu sichern
Geruchsmessung Produkte Materialien
Wave

Die 4 Schritte der Geruchsmessung

Vertrauen Sie den besten Nasen – weltweit und branchenübergreifend

Olfasense ist weltweit der größte Spezialist in der Geruchsmessung und Geruchsbewertung für Produkte und Materialien. Unsere Expertise: Mehr als 6500 Untersuchungen in über 65 Ländern in allen geruchsrelevanten Wirtschaftszweigen. Unser Anspruch: Valide und reproduzierbare Messergebnisse durch eine passgenaue Auswahl der Probanden und Panels, spezifische Trainings und ein exaktes Datenmonitoring.

Geruchsmessung Ablauf

1. Ziele definieren

Gemeinsam mit Ihnen klären wir Ihre geruchliche Fragestellung. Und definieren Ihre Bedarfe und Ziele.

2. Individuelle Testdesigns zur Probenahme

Zielorientiert kombinieren wir standardisierte humansensorische Messverfahren und individualisierte Probenahmestrategien, um die Tests so realitätsnah wie möglich durchzuführen. So erzielen wir die bestmöglichen Resultate.

3. Standardisierte Messverfahren oder Analysen

Im Zuge der Geruchsmessung und Geruchsanalyse werden die humansensorischen oder molekularen Eigenschaften Ihrer Produkte und Materialien überprüft. Dabei identifizieren und dokumentieren wir erwünschte wie unerwünschte Gerüche, Off-Odours und Wirkungsgrade der Geruchsreduzierung.

4. Valide Ergebnisse und Handlungsempfehlungen

Sie erhalten eine vollständige Bewertung, können Rezepturen, Herstellungsprozesse und die Auswahl Ihrer Zulieferer anpassen – und bessere Produkte marktreif entwickeln.

 

Erfahren Sie mehr zum Ablauf unserer Geruchsmessung

Kundenfeedback

Wir haben bereits tausende erfolgreiche Geruchsstudien realisiert. Für kleine Familienunternehmen bis zu großen multinationalen Konzernen. Das sagen Kunden über unsere Geruchsmessungen:
Wave

Zielbranchen

Erfahren Sie, wie wir Produkte und Materialien Ihrer Branche analysieren und Ihnen helfen, diese zu optimieren.

Erfahren Sie mehr über uns!

Mit unserem Leitmotiv „Wir riechen gut“ haben wir seit der Gründung der Olfasense 1996 den richtigen Riecher. Informieren Sie sich hier über unsere akkreditierten Bereiche und unsere Arbeit in relevanten Arbeits- und Normungsgruppen. Und lesen Sie, wie alles begann.

FAQs - Häufig gestellte Fragen zum Thema Geruchsmessung

Wie werden Gerüche gemessen?

Um die Wahrnehmung von Gerüchen zuverlässig zu messen, werden spezifisch ausgebildete menschliche Nasen, so genannte Geruchsprüfer, eingesetzt. Abhängig von der angewandten Norm oder Richtlinie, müssen Geruchsprüfer bestimmte Anforderungen erfüllen. Wenn Sie zum Beispiel die Geruchskonzentration gemäß EN 13725 messen möchten, muss jeder der Geruchsprüfer des Geruchspanels eine durchschnittliche Geruchsempfindlichkeit für den Standardgeruchsstoff n-Butanol aufweisen. Die Sensoren dürfen in diesem Beispiel also nicht zu sensibel oder unsensibel auf n-Butanol reagieren. So gewährleisten wir Ergebnisse mithilfe von einem Geruchspanel, das repräsentativ für die Bevölkerung ist.

Gibt es Instrumente, die Gerüche messen können?

Bis heute ist die menschliche Nase für einige Geruchsstoffe empfindlicher als jede Maschine. Dennoch gibt es Laborinstrumente, mit denen spezifische chemische Verbindungen, die eine Geruchswahrnehmung auslösen, identifiziert und quantifiziert werden können. Leistungsstarke Methoden wie GC-Sniffing-MS verknüpfen dabei die Informationen, die mithilfe eines chemischen Sensors gewonnen wurden mit der geruchlichen Beurteilung durch eine menschliche Nase.

Welche Methode zur Geruchsmessung ist die richtige für mich?

Die richtige Messmethode hängt vom Zweck Ihrer Untersuchung ab. Wenn Sie die Wahrnehmung von Gerüchen durch Menschen in Bezug auf Akzeptanz, Hedonik, Intensität oder Geruchscharakter beurteilen wollen, sind menschliche Geruchsprüfer erforderlich. Wenn Sie jedoch in die chemische Zusammensetzung eines bestimmten Geruchs eintauchen wollen, um beispielsweise die Ursache für einen Fehlgeruch zu ermitteln, liefert eine chemische Geruchsanalyse die gewünschten Ergebnisse.

Welche Parameter werden bei Geruchsanalysen am häufigsten untersucht?

Die Parameter hängen von der geruchlichen Fragestellung ab. Humansensorische Verfahren zur Geruchsmessung umfassen u.a. die Parameter Geruchsintensität, Geruchscharakter, Hedonik (Geruchsempfinden des Prüfers) und Geruchsstoffkonzentration. Molekulare Verfahren zur Geruchsmessung, wie GC-MS- und FID-Messungen, werden häufig verwendet, um einen Einblick in die chemische Zusammensetzung eines Geruchs zu erhalten. Für die Identifikation von Fehlgerüchen, werden diese sensorischen und chemischen Messungen, z.B. in einer GC-Sniffing Geruchsmessung, häufig kombiniert.

Wie riecht mein Produkt im Vergleich zu den Produkten meiner Mitbewerber?

Geruchliche Vergleiche zwischen Produkten können mit einer Vielzahl von Parametern durchgeführt werden. Am häufigsten werden hierfür die Geruchsstoffkonzentration, die Geruchsintensität und die Hedonik, also die Frage wie angenehm oder unangenehm ein Geruch empfunden wird, untersucht. Wenn Sie die Unterschiede in der molekularen Zusammensetzung von bestimmten Gerüchen herausstellen wollen, ist eine chemische Geruchsanalyse sinnvoll.

Können Sie mir helfen, eigene Geruchsanalysen für unsere Produkte durchzuführen?

Ja. Seit 1996 unterstützen wir unsere Kunden bei der Einrichtung eigener interner Geruchslabore. Unser Olfasense Komplett-Service bietet Ihnen alles, was Sie für die Ausstattung eines professionellen Geruchslabors benötigen – von der der Schulung der Prüfer bis hin zur notwendigen Ausrüstung für Geruchsanalysen.

Kennen Sie schon unseren Noseletter?

Wir halten Sie zum Thema Geruch auf dem Laufenden
Kontakt

    Datenschutzerklärung anzeigen
    Follow us

    Kennen Sie unseren Noseletter?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden zum Thema Geruch

    Anmeldung Noseletter

    oder folgen Sie uns auf