OFIM – Online Rasterbegehungen

Rasterbegehungen werden häufig von Umweltbehörden angeordnet, um industrielle Gerüche zu überwachen. Dieses Verfahren ist standardisiert nach der EN 16841-1 – Bestimmung von Geruchsstoffimmissionen durch Begehungen.

Das OFIM (Online Field Inspection Manager) ist ein Online-Tool für Rasterbegehungen, das alle vorgenannten normativen Anforderungen erfüllt.

Online Field Inspection Manager
OFIM – Online Field Inspection Manager

Durch die Verwendung einer zentralen Online-Plattform, im Zusammenspiel mit einer mobilen Anwendung für Android-Smartphones können mit Hilfe des OFIM-Systems eine große Anzahl von Prozessen optimiert und automatisiert werden.

Das OFIM ermöglicht die Planung, Verwaltung und Durchführung von Rasterbegehungsprojekten in bisher nie da gewesener Qualität und Geschwindigkeit, bei gleichzeitiger Erhöhung der Datensicherheit:

  • Das OFIM macht papiergebundene Protokolle überflüssig. Stattdessen profitieren Sie von der unmittelbaren Verfügbarkeit Ihrer Ergebnisse.
  • GPS-basierte Positionsbestimmung und exakte Zeiterfassung stellen sicher, dass sich der Prüfer zur richtigen Zeit am richtigen Ort befindet.
  • Die automatisierte Auswertung der Ergebnisdaten macht die manuelle Auswertung der Begehungsprotokolle und das umständliche Übertragen in weitere Dokumente überflüssig.

Die OFIM Ergebnisse können optional auf der Webplattform Ortelium dargestellt werden. Diese unterstützt Sie übrigens nicht nur bei der Darstellung von Rasterbegehungsergebnissen. Mit dieser innovativen Web-Anwendung können Sie u.a. Beschwerden zeitlich und räumlich darstellen, Produktionsprozesse in Hinblick auf Beschwerdesituationen managen und die Kommunikation mit den Anwohnern steuern.

Sprechen Sie uns an um mehr zu erfahren!

Funktionen

  • Zentrale Planung, Verwaltung und Durchführung von Projekten
  • Erstellung von Messpunkten und Rasterflächen
  • Erstellung von Messplänen (Messpunkte, Rasterflächen, Geruchscharakter, Anlagen, Begehungstermine, Routen)
  • Einteilung und Organisation von Prüfern
  • GPS-basierte Positionsbestimmung der Prüfer
  • Terminerinnerung an die Prüfer
  • Mobile Datenerfassung über Smartphones
  • aktuelle Ergebnisdaten durch Live-Synchronisation
  • Bereitstellung eines Online Zugangs für die Einsicht in validierte Ergebnisdaten
  • verschiedene Ergebnisansichten in tabellarischer und grafische Form auf einen Blick
  • Optionale Datendarstellung in Ortelium

Normen

Das OFIM erfüllt die Anforderungen der EN 16841-1.

Wave

Case Study

Der Magistrat der Stadt Kelsterbach und die Stadtentwässerung Frankfurt am Main nutzen das OFIM in einem gemeinsamen Projekt um die Quellen von auftretenden Geruchsbelästigungen zu identifizieren und nach Möglichkeit einzudämmen. Neben Rückmeldungen der Anwohner werden auch Daten von täglichen Begehungen durch getestete Geruchsprüfer registriert. Durch diese Verbindung von Anwohnerrückmeldungen und der Geruchswahrnehmungen der Prüfer wird es einfacher, auf die tatsächlichen Emissionsquellen oder Emissionsprozesse rückzuschließen und daraus entsprechende Aktionspläne mit Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln und umzusetzen.

Weitere Bilder

Kontakt
Datenschutzerklärung anzeigen
Follow us

Kennen Sie unseren Noseletter?

Bleiben Sie auf dem Laufenden zum Thema Geruch

Anmeldung Noseletter

oder folgen Sie uns auf