Olfasense und CTS verkünden Markteinführung der 1 m3 VOC-Emissionsprüfkammer EK1000

Olfasense freut sich, die Einführung unserer 1 m3 VOC-Emissionsprüfkammer EK1000 bekannt zu geben. Die EK1000 ermöglicht die Charakterisierung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen in der Automobilindustrie unter präzisen Testbedingungen zu einem attraktiven Preis. Folgende Standards sowie Herstellernormen werden bedient:

  • ISO 12219-4
  • VDA 276 
  • GS97014-3 BMW Methode 
  • PN 780 Porsche Methode 
  • VCS 1027, 2769 Volvo Methode 
  • PV 3942 Volkswagen Methode 

Die VOC-Bauteilprüfkammer ist optional mit einer SHED-Funktion für Prüfungen gemäß GS-97014-2 sowie einer Fogging-Kühlvorrichtung nach VDA 276 und VCS 1027, 2769 (Volvo-Methode), als auch einer Nasenmaske, ebenfalls gemäß VCS 1027, 2769 erhältlich.

Die Emissionsprüfkammer wurde als Joint Venture mit der Firma CTS entwickelt, einem der führenden Spezialisten auf dem Gebiet der Umweltsimulation. Ihre innovativen und technisch hochwertigen Produkte werden an die renommiertesten Industrieunternehmen weltweit geliefert, mit mehr als 12.000 verkauften Geräten im In- und Ausland. Zu den wichtigsten Kundensegmenten zählen die Automobilindustrie und ihre Zulieferer sowie Prüflabore.

Durch die Konsolidierung unseres Know-hows haben unsere Unternehmen die EK1000 VOC-Emissionsprüfkammer entwickelt, die Kunden ein technisch und wirtschaftlich optimiertes Prüfsystem zur Charakterisierung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen unter präzisen Prüfbedingungen bietet.

Kernspezifikation

  • Präzise Einhaltung aller Normanforderungen an die Bauteilprüfkammer
  • Minimale Anhaftungsneigung
  • Eingehauster Rotor mit Antrieb über kontaktfreie Magnetkupplung und emissionsfreie Keramiklager (Drehzahl regelbar)
  • Datenloggersoftware zur Einstellung, Regelung und Überwachung aller Parameter
  • Beheizter Probenahmebaum, 4 Anschlüsse (z.B. Swagelok, Andere auf Anfrage) für ein breites analytisches Leistungsspektrum
  • Pflegeleichte Plug-and-Play-Befeuchtungseinheit

Download EK1000 Broschüre

Unsere Experten Björn Maxeiner und Marc Andresen freuen sich darauf, auf der Konferenz Odour & Emissions of Plastic Materials, die am 3. und 4. März in Kassel stattfindet, Ihre Fragen zur EK1000 zu beantworten.

Wenn Sie nicht teilnehmen können, senden Sie gerne eine E-Mail an sales@olfasense.com, um mehr über die Vorteile unseres erweiterten Emissionsprüfkammer-Portfolios zu erfahren.

Kontakt
Datenschutzerklärung anzeigen
Follow us

Kennen Sie unseren Noseletter?

Bleiben Sie auf dem Laufenden zum Thema Geruch

Anmeldung Noseletter

oder folgen Sie uns auf